Automatenstahl

Die Automatenstähle wurden für die spanabhebende Fertigung entwickelt. Durch die Legierungselemente Blei, Schwefel und Mangan können die Späne während der mechanischen Fertigung brechen. Dadurch kann mit sehr hohen Schnittgeschwindigkeiten gefertigt werden.

Werkstoffnummer Werkstoffgruppe Beschreibung DIN / EN US-Normen  
1.0758 Automatenstahl Der Werkstoff 60SPb22 ist ein mit Silizium beruhigter Automatenstahl.Durch die Zugabe von... mehr 60SPb22 60SPb20 Anfrage
1.0762 Automatenstahl Der Werkstoff 44SMn28 lässt sich gut bearbeiten und härten. mehr 44SMn28 AISI 1144 UNS G11440 Anfrage